Deutsche Justiz-Gewerkschaft-Landesverband Saar e.V

Gewerkschaftsfahrt zum Hambacher Schloss und Neustadt / Weinstraße

Unser diesjähriger Ausflug hat am Freitag, dem 12.05.2017 stattgefunden. Unser Ziel war das Hambacher Schloss und die City von Neustadt an der Weinstraße.

Der Ausflug begann für die ersten Kolleginnen und Kollegen schon um 8:30, am ersten Haltepunkt in Sotzweiler. Nach dem Dirk die Anwesenheit aller gemeldeten Teilnehmer festgestellt hatte, fuhren wir weiter in Richtung Saarbrücken. Dort konnten dann die übrigen an unserer Fahrt angemeldeten Kolleginnen und Kollegen noch zusteigen. Nachdem Dirk dann die Vollzähligkeit (71 Personen) festgestellt hatte, konnten wir unsere Fahrt zu unserem Ausflugziel fortsetzen. Nachdem wir unterwegs auf einem Rastplatz vor Grünstadt das von unserem Ehrenvorsitzenden Rudi Weber besorgte Frühstück verkostet hatten, ging die Fahrt weiter zum Hambacher Schloss, wo wir für 12 Uhr angemeldet waren. Da ein solcher Ausflug ja auch was Lehrreiches haben soll, hatte Dirk für uns eine Führung auf dem Hambacher Schloss organisiert. Wir wurden bereits von Frau Wünsch und Frau Hasebrink  (bbBank) erwartet, die uns bis zur Abfahrt in Neustadt begleiteten.  Zur Führung durch die Hambacher Schloss Anlage wurden wir in drei Gruppen aufgeteilt. Es wurde uns die Entstehung und Nutzung des Schlosses erklärt. Es kann auch heute noch für Veranstaltungen gemietet oder sogar im dortigen Standesamt geheiratet werden. Wir haben aber auch erfahren, dass dort die Wiege unserer Nationalflagge ist. Bei bestem Wetter konnten wir auch den grandiosen Ausblick auf die rheinische Tiefebene genießen.

Nach der Führung haben wir unsere Tour fortgesetzt und das Zentrum von Neustadt an der Weinstraße besucht. Wie das so üblich ist, traf man sich nach kurzer Zeit auf dem Marktplatz. Dort verbrachten wir dann bei den üblichen Getränken und Speisen ca. 3 Stunden bis zur Abfahrt. Die Zeit wurde zum Meinungsaustausch genutzt. Unser Gruppenfoto entstand auf dem Rückweg zum Bus vor dem Saalbau. Während der Rückfahrt floss noch so manches Kaltgetränk. Unser Abendessen und Abschluss fand in Aßweiler im Restaurant Schuwer statt.  

Die Rückfahrt begann gegen 21:00 und endete gegen 22:30 in Sotzweiler am Parkplatz.

Die Fahrt war aus meiner Sicht mal wieder ein voller Erfolg. Sie wurde von uns allen zum Austausch unter Kolleginnen und Kollegen genutzt. Es war egal ob es den dienstlichen oder den privaten Bereich betraf. Man lernt sich mal kennen, und das über die Dienststelle hinaus. Hier findet Ihr auch Bilder von unserem Ausflug.

Euer

Marco Besselt

stellv. Landesvorsitzender